03.01.2022 11:04 Uhr

Weihnachtsgrüße von WTV-Präsident Robert Hampe an die Vereine

Geschäftsstelle ab dem 03. Januar 2022 wieder erreichbar

© WTV

+++ Die Geschäftsstelle des WTV ist vom 24.12. bis 31.12.2021 geschlossen. Ab dem 03.01.2022 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder für Sie da! +++

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, liebe Tennisfreunde,

zu den vielfältigen Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, ist alles gesagt. Hoffnung machen, Mut schöpfen, weitermachen lautet die Devise! Zur Erinnerung: Im letzten Jahr um diese Zeit waren sämtliche Tennishallen in NRW noch für Monate geschlossen.

Weitergemacht haben Sie in Ihren Vereinen in dieser Zeit. Erstmals seit mehr als 20 Jahren gibt es wieder einen Mitgliederzuwachs in Tennis-Deutschland und in Westfalen zu verzeichnen. Sie haben trotz der Herausforderungen Ihre Anlagen für Jung und Alt geöffnet, Ideen umgesetzt und sich nicht entmutigen lassen. Für diesen Kraftakt und diese Kreativität möchte ich Ihnen meinen herzlichen Dank aussprechen.

Auch die vielen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im WTV haben ihr Bestes gegeben, um den Kontakt zu den Vereinen zu halten. Mit der Mitgliederversammlung und zuletzt dem 2. WTV Vereinsforum ist es uns gelungen, zwei Großveranstaltungen erfolgreich digital über die Bühne zu bringen. Glücklicherweise können wir aus sportlicher Sicht auf einen „Fast normalen Tennissommer 2021“, so der Titel der letzten Ausgabe der Westfalen Tennis, zurückblicken. Nicht immer lief alles reibungslos, aber doch so gut wie eben möglich.

Außerdem hat sich der WTV der Impfkampagne der Bundesregierung und des DOSB angeschlossen. Erfreulich, dass bei den Verbandsmeisterschaften der Aktiven, Seniorinnen und Senioren und der Jugend im November über 95 Prozent der Teilnehmenden geimpft waren. In einigen Vereinen (z.B. in Wanne-Eickel und Bönen) fanden sogar Impfaktionen statt. Wenn wir flächendeckend diese Zahlen und Fakten hätten, wären wir in Deutschland einen großen Schritt weiter.

Rein sportlich hat natürlich Alexander Zverev mit seiner Goldmedaille in Tokio eine besondere Tennis-Note in 2021 hinterlassen. An dieser Stelle möchte ich aber auch unseren Junior Max Schönhaus aus der WTV-Talentschmiede erwähnen. Im Oktober siegte der 14-Jährige aus Soest beim Tennis Europe Junior Masters in Monte Carlo, dem wichtigsten Turnier in Europa für diese Altersklasse. Sein Vorgänger aus dem Jahr 2011 ist eben jener Alexander Zverev. Ihm und vielen weiteren Profis werden wir hoffentlich dann im Juni 2022 beim ATP-Turnier in Halle/Westf. zujubeln dürfen. Das Turnier firmiert in seiner 29. Auflage nun als TERRA WORTMANN OPEN. Für WTV-Mitglieder gibt es wieder einen attraktiven Nachlass auf die Tickets (siehe Download unten). Vielleicht noch eine gute Idee als Weihnachtsgeschenk. Vor allem für die ersten Turniertage sind noch genügend Karten erhältlich.

Am 5. März ist die Mitgliederversammlung des WTV in Kamen geplant. Mit vorsichtigem Optimismus hoffe ich, dort, oder zum Vorstandsturnier am 2. April, möglichst viele von Ihnen persönlich begrüßen zu können. Auf zwei weitere tolle Veranstaltungen möchte ich abschließend ebenfalls hinweisen. Am 3. April richtet der WTV, nach Vorbild des WTV Vereinsforums, ein Jugendforum aus. Weil der Verband außerdem in 2022 sein 75. Jubiläum feiert, werden die Finalspiele des WTV Vereinspokals Mitte September im großen Rahmen an einem Tag auf einer Anlage stattfinden – ein Event inklusive Feier und Rahmenprogramm für alle Alters- und Spielklassen sowie alle Mitglieder.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und für 2022 alles Gute. Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Robert Hampe

Präsident Westfälischer Tennis-Verband

Karten-Bestellformular TERRA WORTMANN OPEN 2022

WTV-Verbandsformular TWO+CT+DSGVO.pdf
DIESEN ARTIKEL TEILEN
START theLeague BEZIRKE KONTAKT