15.02.2021 09:21 Uhr

Vorsicht! Fake-Emails im Namen des DOSB

© DOSB

Am Donnerstag ist der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) darüber informiert worden, dass aktuell wohl Fake-E-Mails an der Vereinsbasis ankommen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen und im Namen des DOSB die Antragsstellung zu Corona-Soforthilfen per Link suggerieren. Der Grund dafür liegt in einem Hacker-Angriff auf unser IT-System und wir sind in diesen Stunden damit beschäftigt, die Folgen desselben schnell wieder zu beheben.

Diese E-Mails sind somit weder sachlich korrekt noch authentisch und werden nach jetziger Erkenntnis von der E-Mail-Adresse office@dosb.de versendet. Wir werden hier umgehend Strafanzeige stellen und bitten Sie und alle Angeschriebenen um höchste Vorsicht, weil die Gefahr von „Trojanern“ nicht auszuschließen ist.

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START theLeague BEZIRKE KONTAKT