19.02.2021 10:04 Uhr | von Ingo Hagemann

Corona-Hilfen für Tennisvereine

Kostenloser Info-Download für Vereine

Die Corona-Krise begleitet uns nunmehr seit einem Jahr. Insbesondere die Sportvereine müssen aufgrund der anhaltenden erneuten Schließungen kreative Lösungen finden, um weiter bestehen zu können. Die finanziellen Hilfspakete der letzten Monate sind zugeschnitten auf Unternehmer und Soloselbstständige und gemeinnützige Vereine erfüllen die Voraussetzungen für die allgemeinen Wirtschaftshilfen häufig nicht.

Das Online-Seminar am 15.02.2021 sollte einen Überblick verschaffen, unter welchen Voraussetzungen die Hilfen auch von gemeinnützigen Vereinen in Anspruch genommen werden können und welche weiteren Möglichkeiten es gibt, die finanzielle Situation der Vereine zu sichern.

Das Online-Seminar wurde vom Westfälischen Tennis-Verband e.V., dem Tennis-Verband Niederrhein e.V. und dem Tennisverband Mittelrhein e.V. in Kooperation mit dem Bund der Steuerzahler NRW e.V. durchgeführt.

Die Informationen des Online-Seminars werden im Folgenden als Download zur Verfügung gestellt:

Seminare für Tennisschulen, Trainer und Hallenbetreiber ein voller Erfolg

"Viele wichtige Fragen, die kompetent beantwortet wurden." So lassen sich die diversen Rückmeldungen, die die drei NRW-Tennisverbände und der VDT auf die von ihnen initiierten Webinare "Corona-Hilfen für Tennisschulen, Tennistrainer und Tennishallenbetreiber" im November und Dezember bekommen haben, als positives Fazit zusammenfassen.

Über 400 Teilnehmer

Dass für solche Initiativen, die konkrete Hilfestellungen bieten, zurzeit ein großer Bedarf vorhanden ist, zeigten schon die hohen Anmeldezahlen für die von den Tennisverbänden Niederrhein, Mittelrhein und Westfalen und dem Verband Deutscher Tennislehrer finanzierten und damit für die Teilnehmer kostenlosen ca. anderthalbstündigen Veranstaltung.

Am Ende waren bei zwei Terminen über 400 Teilnehmer vor ihrem Bildschirm von der Kompetenz und Fähigkeit zur Wissensvermittlung des Referenten Hans-Ulrich Liebern (Landesgeschäftsführer Bund der Steuerzahler) und der Referentin Sabina Zickel, ihres Zeichens Rechtsanwältin beim Bund der Steuerzahler und selbst aktive Tennisspielerin, restlos überzeugt. Und auf ihrem Weg, aus dem Gesamtangebot der staatlichen Hilfen möglichst die im Einzelfall richtigen Varianten auszuwählen, ein großes Stück weiter.

Feedback: „Direkter Bezug zum Tennissport“

Das schlug sich dann auch ganz klar im anschließenden individuellen Feedback einzelner Teilnehmer nieder. „Das Ganze hat sich sehr nah an den Bedürfnissen von uns Trainern und Trainerinnen orientiert. Der Bezug zum Tennissport war jederzeit gegeben. Ich habe es direkt an einige Kollegen weiterempfohlen“, so Martina Struff, WTV-Stützpunkttrainerin für den Bezirk Südwestfalen. Besonderen Anklang bei den Teilnehmern fand die Tatsache, dass der Vortrag und die Praxis-Beispiele besonders auf die Umstände und Bedürfnisse der Zuhörer aus der Tennis-Branche zugeschnitten waren und so einen echten Mehrwert zu den rein allgemeinen Informationen bieten, die man sonst im Internet finden kann.

Auch BTV-Verbandstrainer Lars Haack, der für den Bayrischen Tennisverband selbst Online-Veranstaltungen moderiert, stellt dem NRW-Webinar ein inhaltlich und formal glänzendes Zeugnis aus: "Sehr interessanter Vortrag, der frisch und gut rübergekommen ist. Selbst für mich, der sich berufsbedingt sehr mit diesen Dingen beschäftigt, ist noch Neues dabei gewesen, das ich mitgenommen habe." Ein Urteil, dem sich Peter Schuster, als Präsident des VDT (Verband Deutscher Tennislehrer) oberster Interessenvertreter der Tennislehrer in Deutschland, nur anschließen kann: "Ein sehr eindrucksvoller Vortrag, alle wichtigen Fragen wurden kompetent beantwortet."

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Welche Hilfen gibt es zur weiteren Überbrückung von Umsatzeinbußen für Tennisschulen, Tennistrainer und Tennishallenbetreiber? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden und wie können die Hilfen beantragt werden? Welche steuerlichen Maßnahmen können zusätzlich ergriffen werden um die Liquidität zu verbessern?

Im Nachgang werden die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Novemberhilfen, NRW-Soforthilfe und Überbrückungshilfe zum Download zusammengestellt. Weitere Informationen bietet darüber hinaus die Seite www.wirhelfentennis.de des DTB.

START theLeague BEZIRKE KONTAKT