Zverev, Struff, Kerber & Co. gehen auf Medaillenjagd

DTB benennt Aufgebot für Olympia

Alexander Zverev (Mitte), Kevin Krawietz (2.v.r.) und Jan-Lennard Struff gehen in Tokio für Deutschland auf Medallienjagd. © Jürgen Hasenkopf

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) schickt insgesamt sechs Herren und drei Damen nach Tokio zu den Olympischen Sommerspielen. Angeführt wird die durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nominierte Tennis-Mannschaft in Japan von Alexander Zverev und Angelique Kerber. Der Olympische Tennis-Wettbewerb findet vom 24. Juli bis zum 1. August auf den Hartplätzen des Ariake Tennis Park statt.

Für den Einzelwettbewerb der Herren mit 64 Startern haben sich Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Dominik Koepfer und Philipp Kohlschreiber qualifiziert. Somit schickt der DTB die maximale Anzahl der pro Nation zugelassenen Spieler nach Tokio.

„Ich freue mich riesig auf meine ersten Olympischen Spiele und bin stolz, in Tokio für Deutschland aufschlagen zu dürfen“, sagt Deutschlands Topstar Alexander Zverev vor seiner Olympia-Premiere. Vor fünf Jahren hatte der 24-jährige Hamburger seine Teilnahme in Rio noch aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Umso ehrgeiziger geht er nun ins Medaillen-Rennen. „Mein sportliches Ziel ist es natürlich, am Ende auf dem Podium zu stehen. Genauso gespannt bin ich aber auch auf die Atmosphäre und das Miteinander vor Ort. Das wird mit Sicherheit eine ganz neue Erfahrung.“

Im 32er Doppelfeld schlägt Zverev an der Seite von Jan-Lennard Struff auf, mit dem zweifachen Roland Garros-Sieger Kevin Krawietz und dessen Partner Tim Pütz geht zudem ein zweites deutsches Team an den Start. Krawietz‘ regulärer Doppelpartner Andres Mies fällt aufgrund einer langwierigen Verletzung aus.

Bei den Damen sind zwei DTB-Spielerinnen für das 64er Einzelfeld qualifiziert. Mit Angelique Kerber ist die Silbermedaillen-Gewinnerin aus Rio ebenso am Start wie Laura Siegemund, die vor vier Jahren ebenfalls Teil der deutschen Tennis-Olympiamannschaft war und mit einer starken Leistung das Viertelfinale erreicht hatte.

Im Doppel vertreten Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund gemeinsam die deutschen Farben als eines von 32 Teams im Wettbewerb.

Die Nominierung für den Mixed-Wettbewerb wird erst vor Ort in Tokio vorgenommen. Angelique Kerber und Alexander Zverev haben signalisiert, dass sie gemeinsam antreten wollen. Die beiden haben bereits beim Hopman Cup zusammengespielt und zweimal das Finale erreicht.

Die deutschen Athlet*innen werden vor Ort von Davis Cup-Chef Michael Kohlmann und Billie Jean King Cup-Kapitän Rainer Schüttler sowie DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard und dem Physiotherapeuten Bastian Arnold betreut.

Mehr Information rund um den Olympischen Tennis-Wettbewerb gibt es auf der Website der International Tennis Federation. 

Text: DTB

START theLeague BEZIRKE KONTAKT