12.10.2020 15:43 Uhr

Aktuelles Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die WTV-Mannschaftsspiele

Wichtige Infos für alle Vereine

© WTV

Sehr geehrte Vereinsvertreter,

seit dem 30. Mai dürfen laut der Landesregierung NRW offiziell wieder im Amateur- und Breitensport Punktspiele durchgeführt werden. So können die Mannschaftsspiele in Nordrhein-Westfalen im Tennis ab dem 8. Juni starten.

Nach den Beratungen der Präsidenten und Geschäftsführer*innen der NRW Tennisverbände Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen gibt es nach Klärung mit dem Landessportbund NRW (LSB) und der Politik folgende wichtige Information:

Die NRW-Tennisverbände haben bereits am 02. Juni auf Veranlassung des Landessportbundes NRW allen Gesundheitsämtern das erforderliche Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für Punktspiele zukommen lassen (siehe unten), welches Voraussetzung für die Durchführung von Punktspielen ist. Dies gilt ab dem 30. Mai für alle Tennisvereine in NRW. Am 08. Juni erfolgte die Versendung einer leicht aktualisierten Version zur Kenntnis der Vereine.

Ihr Verein muss sich nicht selbst an das zuständige Gesundheitsamt wenden und wird somit entlastet. Es ist keine Rückmeldung/Genehmigung der Gesundheitsämter erforderlich.

Verpflichtend für die Teilnahme an der Übergangssaison 2020 ist die Benennung eines Corona-Beauftragten. Dieser muss über den jeweiligen Vereinsadministrator bis zum 09.06.2020 im System nuLiga eingetragen werden. Diese Funktion ist ab sofort freigeschaltet.

Das Schreiben der NRW Tennisverbände an die Gesundheitsämter finden Sie unten als Download. Ebenso ein Musterformular zur Rückverfolgung der während der Punktspiele anwesenden Gäste und Begleiter von teilnehmenden Mannschaftsspielern.

Diese Daten müssen vier Wochen lang aufbewahrt werden. Die Daten der Spieler sind durch die Ergebniserfassung über nuLiga bzw. den Mannschaftsmeldebogen automatisch erfasst und verfügbar. Ersatzspieler, die nicht auf dem Meldebogen auftauchen, müssen auf dem Formular zur Rückverfolgung gesondert erfasst werden.

In diesem Sinne wünscht der WTV eine vor allem gesunde, faire und sportlich spannende Übergangssaison 2020.

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START theLeague BEZIRKE KONTAKT