Bojan Molicnik ist Vereinstrainer des Jahres

DTB-Ehrung für den Coach vom Lübbecker TC

Bojan Molicnik vom Lübbecker TC wurde als Vereinstrainer des Jahres ausgezeichnet. © DTB/WTV

Erstmals hat der Deutsche Tennis Bund in diesem Jahr mit Conny Stetzer (Hessischer Tennis-Verband) und Bojan Molicnik (Westfälischer Tennis-Verband) eine Vereinstrainerin und einen Vereinstrainer des Jahres gekürt. Freude herrscht im WTV vor allem über die Auszeichnung von Molicnik vom Lübbecker TC. DTB-Bundestrainer und Davis Cup-Kapitän Michael Kohlmann bekam die Auszeichnung als Trainer des Jahres. Der gebürtiger Hagener hat sich in diesem Jahr im Profisport der Herren in besonderer Weise verdient gemacht.

Bojan Molicnik ist seit 30 Jahren Cheftrainer im Lübbecker Tennisclub (Westfalen). Sein Engagement geht weit über das normale Maß hinaus. Mit Hingabe und Akribie organisiert der 56-jährige A-Trainer regelmäßig Tenniscamps für Mitglieder und Nichtmitglieder, geht enge Kooperationen mit Schulen ein und schafft es immer wieder, Kinder für den Tennissport zu begeistern. Er hat ein eigenes Lehrkonzept entwickelt, das er in seinem Buch „Der Tierisch-Tennis Zauberer“ niedergeschrieben hat. Mit viel Fantasie und in einer Bildersprache, die seine Schülerinnen und Schüler am besten verstehen, motiviert er sie für den Tennissport und belebt den Verein. Sein Konzept kommt so gut an, dass er schon bald sein zweites Buch veröffentlichen wird: „Tierisch gut Tennis spielen“, wird es heißen.

Seit 1989 ist der gebürtige Kroate als Tennistrainer in Deutschland tätig und seit mehr als 25 Jahren beim Lübbecker TC. Hier liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit im Training von Kindern und Jugendlichen. Es lohnt sich auch ein Blick auf seine eigene Homepage, auf der er seine Arbeit, seine Methode vorstellt. 

Auf Vorschlag des Hessischen Tennis-Verbandes fiel die Wahl bei den Frauen auf Conny Stetzer vom TV Köppern. Die 51-Jährige aus Rosbach hatte sich bereits in der hessenweiten Ausschreibung durchgesetzt und wurde von der verbandsinternen Jury zu Hessens Vereinstrainerin des Jahres 2021 gewählt. Die B-Trainerin ist mit ihrer Tennisschule seit rund 20 Jahren beim TV Köppern tätig. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass der Verein viele neue und insbesondere junge Mitglieder gewinnen und damit seine Existenz sichern konnte. Die Umsetzung von Schul- und Kindergartentennis, aber auch ihre weitreichenden zielgruppengerechten Angebote für die Vereine und deren Mitglieder sind beispielhaft.

„Es ist toll zu sehen, wie engagiert und kreativ viele Trainerinnen und Trainer sind und wie sie damit die Vereine und unseren Sport nach vorne bringen. Conny Stetzer und Bojan Molicnik haben mit ihrem herausragenden Einsatz über so viele Jahre die Auszeichnung absolut verdient“, fasst DTB-Ausbildungsleiter Guido Fratzke die Entscheidung für die Wahl der beiden zusammen.

Bundestrainer Michael Kohlmann ist Trainer des Jahres

Der DTB-Ausschuss für Ausbildung und Training und DTB-Vizepräsident Dirk Hordorff haben Michael Kohlmann zum Trainer des Jahres ernannt. Kohlmann, der seit 2015 als Bundestrainer und Davis Cup-Kapitän in Diensten des DTB steht, wurde wegen seiner jahrelangen erfolgreichen Arbeit, aber vor allem auch wegen seiner diesjährigen Erfolge bei den Olympischen Spielen und beim Davis Cup ausgewählt.

„Michael hat mit seinem Team das erste Davis Cup-Halbfinale seit 14 Jahren erreicht. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art ist es ihm gelungen, aus den Spielern eine geschlossene Mannschaft zu formen, die in dem diesjährigen Wettbewerb über sich hinausgewachsen ist. Auch an der Goldmedaille von Alexander Zverev trägt er als Betreuer des deutschen Teams einen großen Anteil“, begründet DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard die Entscheidung.

Text: DTB/WTV

Michael Kohlmann würde zum Trainer des Jahres gekürt. © Jürgen Hasenkopf
START theLeague BEZIRKE KONTAKT