Tennis-Aktionstage im Bereich Schule

Der Westfälische Tennis-Verband möchte mit dem Konzept des Tennis-Aktionstages den Vereinen eine Möglichkeit bieten, wie die Nachwuchsgewinnung individuell und zielführend umgesetzt werden kann. Im Gegensatz zur ehemaligen WTV-Street-Tennis-Tour werden diese Aktionstage von einem Verein in Kooperation mit einer einzelnen Schule durchgeführt. Im Optimalfall findet die Veranstaltung auf dem Vereinsgelände statt. Dadurch soll eine enge und intensive Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der Schule entstehen, damit Aktionen dieser Art auch in Zukunft regelmäßig umgesetzt werden können.

Das Regelwerk ist dabei sehr einfach gehalten und ermöglicht somit auch Anfängern das direkte Mitspielen an dieser Turnierform. Damit alle Kinder (und auch die Lehrer) erste Erfahrungen mit der Sportart sammeln können, wird empfohlen, im Vorfeld mit jeder Klasse ein oder zwei Stunden Tennis in der Schule zu spielen.

Die Vereine haben bei den Veranstaltungen die Chance, den tennisinteressierten Kindern und Jugendlichen direkt nach dem Aktionstag Schnupper- und/oder Trainingsangebote zu machen, um den Einstieg in den Verein möglicherweise zu erleichtern.

In dem folgenden Konzept finden Sie alle weiteren Informationen, Vorgehensweisen und außerdem ein Best Practice Beispiel vom FC Stukenbrock. Das Video zeigt ebenfalls den Aktionstag in Stukenbrock und bietet Einblicke in diesen Tag.

Nora Kortländer

Sport- und Vereinsentwicklung

START theLeague BEZIRKE KONTAKT