Main menu

Leistungssport

Artikel der Kategorie Sport

TSG Open 2017 in Herford: Estella Jäger (Blau-Weiß Dresden-Blasewitz) und Lukas Mönter (TC SuS Bielefeld) gewinnen erstmals

Artikelbild: 

Zwei Jubiläen darf die TSG Herford in diesem Jahr feiern: zum einen den 40. Geburtstag des Vereins, zum anderen die 15. Auflage der TSG Open um den SCHMIEDEKAMP Tennishallen Cup. Bei besten Bedingungen fand das mit 1.600 Euro dotierte Damen- und Herren-Ranglistenturnier statt. Dabei wurde hervorragender Tennissport geboten und am Ende triumphierten auch die Aktiven, die an allen Turniertagen die Zuschauer begeistert hatten.

ITF-Turnier in Frankreich: Einzel-Halbfinale für Yana Morderger, Doppeltitel für Morderger-Zwillinge

Artikelbild: 

Am Samstag hatte Yana Morderger (WTA 596/TC Kamen-Methler) beim mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier im französichen Les Contamines-Montjoie volles Programm: Erst bestritt die 20-jährige Dortmunderin das Einzel-Halbfinale gegen die zwei Jahre jüngere Spanierin Claudia Hoste Ferrer (WTA 993), danach musste sie zusammen mit ihrer Zwillingssschwester Tayisiya (ebenfalls TC Kamen-Methler) auch noch im Doppel ran - im Endspiel trafen die Topgesetzten auf das ungesetzte Duo Kerrie Cartwright (Bahamas) und Kariann Pierre-Louis (USA). Die Bilanz des Tages: Ein Doppeltitel und eine Niederlage im Halbfinale für Yana Morderger. Im Doppel-Endspiel siegten die Schwestern mit 2:6, 6:4, 10:7 und holten sich damit den zweiten Titel in diesem Jahr, im Einzel-Halbfinale musste sich Yana nach großem Kampf Claudia Hoste Ferrer mit 7:6(4), 4:6, 1:6 geschlagen geben.

DTB: Neue Ranglisten jetzt online

Artikelbild: 

Die Deutschen Ranglisten der Jugend und Aktiven zum Stichtag 30. Juni 2017 sind veröffentlicht. Auch die aktuellen Rankings der Senioren aller Altersklassen sind hier abrufbar. Bester Westfale bei den Herren ist Jan-Lennard Struff (TC Blau-Weiss Halle), der hinter Alexander und Mischa Zverev den dritten Rang belegt. Bei den Damen ist Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) beste Westfälin auf Position 17. Bei den U18 Juniorinnen belegt Linda Puppendahl (TC Deuten) Platz fünf, Marcel Zielinski wird bei den U18 Junioren als bester Westfale auf Position 26 geführt.

7. Libori-Cup: Lokalmatador Karlo Cubelic gewinnt

Artikelbild: 

Beim 7. Libori-Cup hat Lokalmatador Karlo Cubelic vom gastgebenden TC Grün-Weiß Paderborn die Gunst der Stunde genutzt und sich bei dem mit insgesamt 1000 Euro dotierten Herren-Event  den Titel gesichert. Im Endspiel besiegte der topgesetzte Cubelic den an sechs gesetzten Lukas Mönter (TC SuS Bielefeld) im OWL-Duell mit 3:6, 6:4, 6:0. Bei den Damen - dort ging es insgesamt um 3500 Euro und um Punkte für den Dunlop Ladies Cup - musste sich die an eins gesetzte Vorjahrssiegerin Julyette Steur (RTHC Bayer Leverkusen) im Finale der an sechs gesetzten Laura Heinrichs (Lintorfer Tennisclub 1972) mit 6:4, 4:6, 2:6 geschlagen geben. Hinrichs hatte im Halbfinale bereits die an zwei gesetzte Linda Puppendahl vom TC Deuten mit 6:4, 6:4 ausgeschaltet. Die Resonanz an allen vier Turniertagen war hervorragend, mehr als 200 Zuschauern kamen alleine zu den Endspielen am Finaltag. Vorsitzender Herbert Pfau: "Fortsetzung des 8. Libori-Cups im nächsten Jahr ist keine Frage ...."

Bundesligen: Blau-Weiss Halle und Kurhaus Lambertz Aachen trennen sich Unentschieden; Siege für Iserlohn und Versmold

Artikelbild: 

Unisono waren sich die Teamchefs beider Mannschaften einig: „Das war Werbung für den Tennissport“, so Alexander Legsding und Gastgeber Thorsten Liebich fügte des Weiteren an: „Ich bin ja mit Superlativen vorsichtig, aber das was heute von den Spitzenleuten gezeigt wurde, war einfach Weltklasse.“ Augenzeuge der Spitzenbegegnung an diesem sonntäglichen 4. Spieltag in der 1. Tennis-Point Bundesliga der Herren zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer Kurhaus Lambertz Aachen und dem gastgebenden Verfolger Blau-Weiss Halle waren auf der ostwestfälischen Anlage an der Weststraße 3.800 Zuschauer.

Westfälische Tennis-Sportlerwahl 2016

Artikelbild: 

Ehrungen für Julia Wachaczyk und Jan-Lennard Struff nachgeholt 

Als im Februar diesen Jahres auf dem Verbandstag des Westfälischen Tennis-Verbandes in Kamen traditionell die Gewinner der >Westfälischen Sportlerwahl 2016< verkündet wurden, war lediglich das siegreiche Team 2016, die 1. Damenmannschaft des TSV Westfalia 06 Westerkappeln, in der Stadthalle zugegen. Ferngeblieben waren diesem Zeremoniell dagegen Julia Wachaczyk (Union Münster) und Jan-Lennard Struff vom TC Blau-Weiss Halle. Allerdings war dies keine arrogante Einstellung der beiden sympathischen westfälischen Tennisprofis, sondern vielmehr dem Turnierbusiness ihrer Profilaufbahn geschuldet. So vergingen knapp fünf Monate bis Verbandspräsident Robert Hampe sozusagen hierzulande die Ehrungen nachholen konnte. 

Reinert Open: Mihaela Buzarnescu (Rumänien) gewinnt die 10. Auflage

Artikelbild: 

„Mir fehlen die Worte. Es läuft derzeit einfach super“, erklärte Mihael Buzarnescu (Rumänien) nach ihrem 6:0, 6:2-Finalsieg über Barbara Haas (Österreich). Obwohl das Finale nur 64 Minuten dauerte, waren die rund 500 Zuschauer begeistert. Barbara Haas kämpfte um jeden Ball, doch Mihaela Buzarnescu war an diesem Tag zu stark. Mit ihren präzisen Grundlinienschlägen setzte sie die 21-jährige Österreicherin immer wieder unter Druck und irgendwann machte diese meistens den Fehler oder erreichte den Ball nicht mehr.

Schon in den letzten Wochen zuvor war Mihaela Buzarnescu bei den ITF-Turnieren in Hodmezovasarhely (Ungarn, 60.000 $), Izmir (Türkei, 60.000 $) und Getxo (Spanien, 25.000 $) nicht zu bezwingen gewesen. Auch bei den Reinert Open mit den Internationalen Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Damen ging sie fünfmal als Siegerin vom Platz und erhöhte damit ihre Erfolgsserie auf 20 Matches in Folge ohne Niederlage.

Wimbledon: Sabine Ellerbrock unterliegt im Finale

Artikelbild: 

Die Bielefelder Rollstuhltennis-Spielerin Sabine Ellerbrock hat in Wimbledon den Titel knapp verpasst: Im Endspiel zweier ungesetzter Spielerinnen unterlag sie Diede de Groot aus den Niederlanden mit 0:6, 4:6. Es war das erste Mal überhaupt, dass Ellerbrock bei den All England Championships im Finale stand. Daher muss sich die 41-Jährige auch nicht lange grämen, sondern kann auf ihre Leistungen an der Church Road aufbauen.

Reinert Open: Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) und Julia Wachaczyk (BASF TC Ludwigshafen) gewinnen Doppeltitel

Artikelbild: 

Die ersten Reinert Open-Siegerinnen 2017 stehen schon fest. Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) und Julia Wachaczyk (BASF TC Ludwigshafen) sorgten für Jubel in Westfalen. Mit 4:6, 6:1, 10:7 bezwangen sie die Japanerinnen Misa Eguchi und Akiko Omae und feierten damit ihren größten Erfolg in ihrer Doppel-Karriere. „Dieser Titel ist ganz besonders für mich. Nicht nur, dass ich noch nie bei einem so hoch dotierten Turnier die Doppel-Konkurrenz gewonnen habe, es ist einfach toll, dieses Heim-Turnier zu gewinnen“, freute sich Julia Wachaczyk. Für Katharina Gerlach ist es ein unglaubliches erstes Jahr beim Tennispark Versmold. Nach dem Doppel-Triumph könnte sie morgen mit ihren Mannschaftskolleginnen in die Westfalenliga aufsteigen.

Seiten

RSS - Leistungssport abonnieren
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband