Main menu

WTV-Jugendevent „inside out“: Von Rollstuhltennis bis High Intensity Training

WTV-Jugendevent „inside out“: Von Rollstuhltennis bis High Intensity Training

Artikelbild: 

Ein ganzes Event nur für die Jugend - das gab es 2015 zum ersten Mal mit dem WTV-Jugendevent. Und da die Premiere so gut angelaufen war, folgte in diesem Jahr die Fortsetzung im Landesleistungszentrum in Kamen. Diesmal waren 36 Jugendliche aus 15 Vereinen am 29. Oktober der Einladung gefolgt und erlebten einen spannenden Tennistag. Geplant und vorbereitet hat ihn der WTV-Unterausschusses „Junges Engagement“ unter Führung von Michael Gössing und an der Durchführung waren des Weiteren die WTV-Vizepräsidentin Christiane Pollmeier, Kristina Straußfeld (Fachkraft NRW bewegt seine Kinder), Verbandstrainer Marco Höttinger und der WTV-Jugendbildungsreferent Torsten Vogel beteiligt. Auf dem ganztägigen Programm standen sechs Workshops, die so gestaltet waren, dass alle Teilnehmer an allen teilnehmen konnten. Drei beschäftigten sich mit theoretischen Inhalten, bei den Übrigen gab es Praxis bezogene Schwerpunkt.

Ein besonderes Augenmerk lag an diesem Tag auf Rollstuhltennis. Dank des Vereins Rollitennis e.V. konnten die Jugendlichen einmal selbst erfahren, wie es ist, im Rollstuhl sitzend Tennis zu spielen. Der Verein hatte dafür extra neun Sportrollstühle mitgebracht. Nach einer kleine Einführung durften die Teilnehmer selbst Platz nehmen und Rollitennis in Gruppen ausprobieren.

Neben Rollstuhltennis und High Intensity Training, eine besonders effektive Form des Workouts in dem in kurzer Zeit sämtliche Muskelbereiche beansprucht werden, wurde Life Kinetik trainiert. Diese Trainingsform, die mittlerweile im Spitzensport im Ski Alpin, Biathlon, Fuß- und Handball unabdingbar ist, dient zum Erhalt und zur Steigerung der geistigen und körperlichen Fitness. Ebenfalls nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken ist Social Media. Wie geht man mit diesem Medium um und welchen Nutzen kann ein Verein daraus ziehen? Interessant war aber auch "J-Team" sowie das Erlernen der Organisation und Durchführung von Ferienfreizeiten. Um auch Teamspirit zu erleben, wurde zum Abschluss mit allen eine Einheit Cardio Tennis absolviert. 

© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband