Main menu

Vereine und WTV geben die Note „Sehr gut“ für die neue WTV-Vereinsberatung

Vereine und WTV geben die Note „Sehr gut“ für die neue WTV-Vereinsberatung

Artikelbild: 

Vielen Dank für die tolle Moderation“. „Ihr habt uns wirklich ein gutes Stück voran gebracht“. „Sehr gut, dass der WTV den Weg zu so viel Vereinsnähe gefunden hat“ (O-Töne aus den Vereinen als Nachklang zu den bisher rund 70 Vereinsberatungen). Nach einem guten halben Jahr Vorbereitung durch das WTV-Team Vereinsentwicklung um Vizepräsident Norbert Krusch ist im Februar 2016 die neue WTV-Serviceleistung gestartet.

"Der Tennissport hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Diese Entwicklung macht auch vor den westfälischen Vereinen nicht halt. Der demographische Wandel, G8 und OGS, das grundsätzlich veränderte Freizeitverhalten der Bevölkerung oder auch sich verändernde Ansprüche der Mitglieder an Vereine sind nur einige mögliche Erklärungen. In der Regel sind es verschiedene Faktoren, die die Vereinsentwicklung beeinflussen", erklärt Torsten Vogel aus der WTV-Geschäftsstelle und dort der Ansprechpartner für die WTV-Vereinsberatung. Mit der Vereinsberatung gebe der WTV den einzelnen Vereinen vor Ort direkte Unterstützung in ihrer Entwicklung. Ziel sei, neben einer aktuellen Positionsbestimmung die individuellen Chancen und Möglichkeiten des jeweiligen Vereins zu finden und in der Summe natürlich auch die Entwicklung des gesamten Verbandes positiv zu gestalten.

Als Grundlage für das Beratungsgespräch dient laut Vogel ein eigens entwickelter Leitfaden, in dem die Führungsstruktur des Vereins genauso Thema ist, wie die sportlichen und außensportlichen Angebote, die Infrastruktur und die Öffentlichkeitsarbeit. Mithilfe dieses Leitfadens und einer fundierten Vereinsanalyse diskutieren die beiden WTV-Vereinsberater mit den Vorständen vor Ort in einer Erstberatung über die Vereinsarbeit und entwickeln erste Lösungsansätze. In der Regel dauern die Erstberatungen etwa 2,5 Stunden und enden in einem gemeinsam formulierten Fazit des Gesprächs. Seitens des Beraterteams wird dem Verein nach wenigen Tagen ein schriftliches Feedback zugestellt, in dem die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst sind. Zusätzlich werden erste praktische Hilfen für die Vereinsarbeit mitgeschickt. Gleichzeitig werden die Vorstände aufgefordert, die WTV-Vereinsberatung zu bewerten, da der WTV diese Dienstleistung selbstverständlich weiter verbessern möchte.


"Das Feedback seitens der Vereinsvorstände ist bis dato sehr positiv. Gelobt werden in erster Linie der neutrale Blick von außen auf den Verein und die damit verbundenen objektiven Impulse für das weitere Vereinsengagement. Allein die strukturierte und moderierte Diskussion über die Vereinsthemen motiviert die Vorstände, die eigene Arbeit zu hinterfragen, diese gegebenenfalls neu zu strukturieren oder auch erfolgreiche Wege weiter zu beschreiten", freuen sich Torsten Vogel und das Vereinsberatungs-Team über die große Zustimmung aus den Vereinen.

Nach dem gelungenen Start in dieses zukunftsorientierte Projekt war es für das erweiterte Präsidium (WTV-Präsidium + Bezirksvorsitzende) keine Frage, dass diese Dienstleistung seitens des WTV auch in Zukunft angeboten werden muss. Die Kosten für die Erstberatungen trägt weiterhin der Westfälische Tennis-Verband. Interessierte Vereine können sich per Mail unter vereinsberatung@wtv.de anmelden.

Erweitert wird die Erstberatung ab sofort auch durch themenbezogene Zweit- oder Anschlussberatungen. Dabei bearbeiten der Vereinsvorstand und ein WTV-Vereinsberater – nach gemeinsamer Vereinbarung - ein spezielles, für den Verein besonders relevantes Thema und entwickeln gemeinsam konkrete Lösungen. In vielen Fällen wird die Zweitberatung vom Beraterteam bereits im Feedback der Erstberatung nahegelegt. Eine moderierte Strategiesitzung des Vorstands, ein Marketingkonzept oder auch die Entwicklung konkreter Maßnahmen sind nur einige mögliche Themen. An den Gesamtkosten der Zweitberatung beteiligt sich der Verein mit 100 Euro. Eine kleine Investition in die Zukunft, die sich in jedem Fall auszahlt. Anfragen auch in diesem Fall an vereinsberatung@wtv.de.

© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband