Main menu

TC Blau-Weiß Wanne-Eickel: Inklusion wird großgeschrieben an der Emscherstraße

TC Blau-Weiß Wanne-Eickel: Inklusion wird großgeschrieben an der Emscherstraße

Artikelbild: 

Wer schon mal versucht hat, Tennis zu spielen, ohne zu hören, wie der Ball vom Schläger getroffen wird, wie er auftickt, weiß, wie schwierig es ist, wenn einer der Sinne fehlt oder eingeschränkt ist. Rund 80.000 Menschen in Deutschland sind von Gehörlosigkeit betroffen. Viele verständigen sich in der Gebärdensprache. Andere beherrschen die Lautsprache und lesen von den Lippen ab. Viele Eltern gehörloser Kinder entscheiden sich dafür, ihre Kinder "zweisprachig" zu erziehen, also dafür zu sorgen, dass sie möglichst sowohl Gebärden als auch Sprechen beziehungsweise Lippenlesen lernen. Eine wichtige Rolle im Leben der Gehörlosen spielt der Sport, hierbei insbesondere auch das Tennis. Seit dem Winter 2016/2017 geht der TC Blau-Weiß e. V. Wanne-Eickel mit einer Tennis-AG für Gehörlose neue Wege. Erfahrung als Trainer von Gehörlosen hat Oliver Buschmann, der jahrlang mit dem mehrfachen deutschen Meister im Gehörlosentennis, Johannes Behr, zusammengearbeitet hat. Am rheinisch-westfälischen Berufskolleg für Gehörlose in Essen fand das Projekt des TC Blau-Weiß e. V. Wanne-Eickel großen Anklang. Trainiert wird jeden Freitag. Spaß ist garantiert. Mittlerweile üben bis zu 16 gehörlose Jugendliche und junge Erwachsene, die zum Teil schon mal Tennis gespielt haben, zum Teil aber auch erstmals zum Schläger griffen, das Spiel mit der gelben Filzkugel.


Stemmen das Projekt des TC Blau-Weiß e. V. Wanne-Eickel

Fortschritte sind unübersehbar. Neumitglied Franziska Wörner ist bereits Mixed-NRW-Meisterin bei den Gehörlosen. Im Winter wird sie bei den blau-weißen Damen auch ihre ersten Mannschaftsspiele absolvieren. Ihre Begeisterung für den Tennissport haben die jungen Sportler in einem kurzen Video auf Facebook (https://www.facebook.com/TCBWW/) zum Ausdruck gebracht.

Tennis verbindet - auch Hörende und Gehörlose Bilder: TC Wanne-Eickel

© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband