Main menu

Tennistrainerausbildung: DTB Online Campus setzt neue Standards

Tennistrainerausbildung: DTB Online Campus setzt neue Standards

Artikelbild: 
Wie macht man allen Tennistrainern ein modernes Knowhow schnell und direkt zugänglich? Wie muss eine zeitgemäße Wissensvermittlung aussehen? Auf welche Weise kann ein bundesweit einheitlicher Standard sichergestellt werden? Diese Fragen beantwortet der Deutsche Tennis Bund (DTB) mit dem neuen Aus- und Fortbildungsmedium „DTB Online Campus“, das ab dem 1. Januar 2017 die Trainerausbildung in ganz Deutschland inklusive des WTV bestimmen wird. Bücher und DVDs waren gestern, mit der Veröffentlichung der kurz „OC“ genannten Lernplattform geht der Deutsche Tennis Bund den nächsten Schritt in der Entwicklung der Lehrmaterialien. Mehr als ein Jahr lang haben der Dachverband und das Unternehmen TennisGate gemeinsam an diesem Großprojekt gearbeitet.

Das Ergebnis ist ein hochwertig produzierter und mit vielen Bildern, Videosequenzen und Animationen visuell ansprechender elektronischer Lehrplan. Der DTB Online Campus wird das grundlegende Medium für die einheitliche Lehre im deutschen Tennis sein und zur Pflichtlektüre für die Aus- und Fortbildungen sowie für die Prüfung von Trainern aller Ausbildungsstufen. Die Veröffentlichung erfolgt über das Internetportal dtb.campus.tennisgate.com, eine fortlaufende Aktualisierung mit immer wieder neuen Inhalten ist garantiert. Für den Zugriff sind keine speziellen Kenntnisse notwendig, einfach registrieren, einloggen und loslegen. Interessant für Trainer, die auch mal unterwegs auf den „OC“ zugreifen wollen: Die Plattform ist responsiv ausgelegt und passt sich an das Tablet an. Auch die Videos sind auf mobilen Endgeräten abspielbar, Downloads sind jedoch nicht vorgesehen – das steht dem Prinzip der stetigen Aktualisierung mit neuen Inhalten entgegen.

Wichtige Infos für alle (angehenden) Trainer

Die Nutzung des elektronischen Lehrplans ist in den Rahmenrichtlinien zur Trainerausbildung verankert und somit für alle Trainer der Landesverbände des Deutschen Tennis Bundes ab dem 1. Januar 2017 verpflichtend. Ab diesem Zeitpunkt muss jeder Trainer mit einer A-/ B-/ C-Trainer-Lizenz vor Beginn seiner Ausbildung oder Fortbildung im Besitz einer aktiven Online-Campus-Lizenz, mindestens entsprechend seiner Lizenzstufe, sein. In den Fortbildungsjahren ist eine zwar durchgehende, aber nur reduzierte OC-Lizenz verpflichtend. Der DTB-Online-Campus ist nach Modulen aufgebaut, die Nutzungsgebühren werden jährlich bezahlt und beinhalten alle laufenden Updates. Bei den Preisen wird zwischen Ausbildung oder Fortbildung unterschieden und auch noch einmal zwischen den Lizenzstufen. Je nach Leistungspaket erhalten die Trainer damit auch unterschiedliche Zugriffsberechtigungen für Theorie und Praxis. Upgrades – um auf mehr Inhalte zugreifen zu können – sind jederzeit möglich.

Angehende C-Trainer zahlen für ihre Ausbildungsinhalte 79,- Euro pro Jahr, die Lizenz für fortbildungspflichtige C-Trainer beträgt 19,- Euro pro Jahr. A- und B-Trainer in der Ausbildung erwerben ihre DTB Online-Campus Lizenz mit zahlreichen Modulen in Theorie und Praxis für 139,- Euro pro Jahr. Für A- und B-Trainer kostet die Fortbildungslizenz jährlich 39,- Euro.

Die Termine für die Trainerausbildung 2017 im WTV - also Basismodul, C-Trainer und B-Trainer - stehen ab sofort fest und sind ab dem 20. Oktober zur Anmeldung frei geschaltet. Vorherige Reservierungen per E-Mail sind nicht möglich. Anmeldungen für WTV-Mitglieder über den Seminarkalender von theLeague, für Teilnehmer aus anderen Landesverbänden an svogt@wtv.de.

© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband