Main menu

Westfalenliga: Endrundenteilnehmer und Absteiger stehen fest

Westfalenliga: Endrundenteilnehmer und Absteiger stehen fest

Artikelbild: 

Die 1. Damen des TC Union Münster mit (v. l.) Emily Hodges, Manon Kruse, Coach Thomas Heilborn, Ria Dörnemann und Tina Kötter © mispress

Die 1. Damen des TC Blau-Weiss Halle (v.l.): Tanja Klee, Franziska Kommer, Derya Turhan und Jainy Scheepens © Kurt Vahlkamp

Am Wochenende stand in der Westfalenliga der letzte reguläre Spieltag an. Bereits vor dem letzten Spieltag standen die Teilnehmer der Endrunde fest. Bei den Damen haben sich der TC Union Münster und der TC Blau-Weiss Halle für das Endspiel um die Westfalenmeisterschaft am 17./18. März qualifziert. Bei den Herren stehen der TC Iserlohn und der TC Blau-Weiss Halle im Finale. Damit haben beide Haller Teams weiterhin die Chance ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. 2017 wurden nämlich sowohl die Damen als auch die Herren des TC Blau-Weiss Halle Westfälischer Mannschaftsmeister in der Halle.


Die 1. Herren des TC Iserlohn - hier ein Foto aus dem vergangenen Sommer, im Winter hat Jordi Walder (hinten Mitte) das Team angeführt

Die 1. Herren des Blau-Weiss Halle (v.l.): Justin Eleveld, Christopher Koderisch, Johannes Kolowrat, Max Friese und Lennart Zynga © Kurt Vahlkamp

Auch die Absteiger stehen nun fest, in jeder Gruppe steigen insgesamt zwei Teams ab, also gibt es sowohl bei den Damen als auch bei den Herren vier Abstieger in die Verbandsliga. Bei den Damen müssen der TC Parkhaus Wanne-Eickel, der TC Neheim-Hüsten, TSV Westfalia 06 Westerkappeln und der TC Rot-Weiß Salzkotten den Gang in die Verbandsliga antreten. Bei den Herren steigen TV Feldmark Dorsten, TC SuS Bielefeld, TC Grün-Weiß Paderborn und der TC Eintracht Dortmund ab.

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband