Main menu

LTS-Cup: Reichelt und Jones siegen

LTS-Cup: Reichelt und Jones siegen

Artikelbild: 


Siegerehrung der Damen: (v.l.) Stefan Hoischen, Monika Dreifürst-Gottschalk, 1. Vorsitzende TC Herford, Finalistin Tabea Dembeck, Siegerin Makenna Patricia Jones und Turnierdirektor Marc Kuchenbecker

Timon Reichelt (TEVC Kronberg) und Makenna Jones (TC Olympia Lorsch) heißen die Sieger des LTS-Cups, einem mit 3000 Euro dotierten Ranglistenturnier, auf der Anlage des TC Herford. Die Voraussetzungen der beiden Titelträger hätten nicht unterschiedlicher sein können: Während Reichelt als topgesetzter Spieler ins Rennen gegangen war, war Jones als ungesetzer "Undersog" ins Turnier gegangen. Reichelt wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und Jones rollte das Feld komplett von hinten auf und siegte am Ende ohne Satzverlust. Im Endspiel besiegte Reicheltden mit einer Wild Card ausgestatteten Lokalmatador Stephan Fransen (TC Herford) mit 6:4, 6:2. Jones bezwang die an vier gesetzte Tabea Dembeck (Bielefelder TTC) locker und leicht mit 6:3 6:1.

Siegerehrung der Herren: (v.l.) Turnierdirektor Marc Kuchenbecker, Finalist Stephan Fransen, Monika Dreifürst-Gottschalk, 1. Vorsitzende TC Herford, Sieger Timon Reichelt, Dr. Stefan Hoischen

LTS-Cup

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband