Main menu

DTB: Einbindung Boris Beckers im Spitzensportbereich – neue Rolle für Barbara Rittner

DTB: Einbindung Boris Beckers im Spitzensportbereich – neue Rolle für Barbara Rittner

Artikelbild: 

Jetzt ist es offiziell: Ab sofort fungiert Boris Becker für den DTB in der neu geschaffenen Position des „Head of Men’s Tennis“. Den Damenbereich verantwortet Barbara Rittner als „Head of Women’s Tennis“, ihr Amt als Fed Cup-Teamchefin gibt sie an Jens Gerlach ab.

Barbara Rittner_Boris Becker_2017
Barbara Rittner und Boris Becker © DTB

Der Deutsche Tennis Bund erweitert seinen Leistungssportbereich um zwei wichtige Personalien. Ab sofort ist Boris Becker in der neu geschaffenen Position des „Head of Men’s Tennis“ für den gesamten männlichen Spitzensport zuständig. Den Damenbereich verantwortet Barbara Rittner künftig als „Head of Women’s Tennis“, ihr Amt als Fed Cup-Teamchefin gibt sie an Jens Gerlach ab.

"Meilenstein auf dem Weg des Aufschwungs"
„Wir sind glücklich, dass wir zukünftig auf das weltweit anerkannte Expertenwissen von Boris Becker zurückgreifen können und dass uns Barbara Rittner in einer neuen, noch verantwortungsvolleren Rolle erhalten bleibt“, so DTB-Präsident Ulrich Klaus. Der für den Leistungssport im Deutschen Tennis Bund zuständige Vizepräsident Dirk Hordorff ergänzt: „Die Besetzung dieser beiden Schlüsselpositionen mit Boris Becker und Barbara Rittner ist ein Meilenstein auf unserem Weg des Aufschwungs, den wir weiterhin zielgerichtet gehen.“ Zusammen mit Sportdirektor Klaus Eberhard sollen Becker und Rittner die sportlichen Strukturen im Deutschen Tennis Bund weiter professionalisieren. „Die beiden werden uns wertvolle Impulse für eine effektive Förderung unserer besten Talente liefern und unseren Leistungssport enorm stärken“, bekräftigt Eberhard.

Becker: "Möchte dem DTB helfen"
Als „Head of Men’s Tennis“ wird Boris Becker zudem auch das Davis Cup-Team unterstützen und allen deutschen Topspielern beratend zur Seite stehen. „Ich möchte dem DTB durch meine Erfahrung als ehemaliger Spieler sowie als Trainer helfen und freue mich auf den Austausch mit dem Davis Cup-Teamchef, den Bundestrainern sowie mit unseren besten Herren und Junioren“, sagt Becker.

Bei den Damen wird Barbara Rittner nach 13 Jahren als Fed Cup-Teamchefin ihren Aufgabenschwerpunkt verlagern. Als Bundestrainerin und neuer „Head of Women‘s Tennis“ lenkt sie die Geschicke des deutschen Damentennis, leitet sämtliche Porsche Teams, führt weiterhin Lehrgänge mit dem Nachwuchs durch, koordiniert den Trainerstab und berät die Spielerinnen sowie das Fed Cup-Team um dessen neuen Kapitän. „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und bin hochmotiviert, eine neue Art der Verantwortung zu übernehmen. Meine Ziele sind es, noch klarere Strukturen für die Nachwuchsförderung zu schaffen und das Porsche Team Deutschland – die Nationalmannschaft der Damen – in allen Bereichen noch besser zu positionieren.“

Rittners Nachfolger als Fed Cup-Kapitän ist der 44-jährige Jens Gerlach. Er wird ab der kommenden Saison für die sportlichen Entscheidungen rund um den Mannschaftswettbewerb der Damen verantwortlich sein.

Lesen Sie auch:

Boris Becker: „Möchte dem deutschen Tennis helfen“

Barbara Rittner: „Auf anderer Ebene Verantwortung übernehmen“

Angelique Kerber: „Wir haben unvergessliche Momente zusammen erlebt“

Wissenswertes über neuen Fed Cup-Kapitän Jens Gerlach

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband