Main menu

BMW Open: Struff unterliegt Alex Zverev denkbar knapp

BMW Open: Struff unterliegt Alex Zverev denkbar knapp

Artikelbild: 

Als "Tennis vom anderen Stern" betitelte der BR-Kommentator das Spiel von Jan-Lennard Struff (Blau-Weiss Halle) an diesem Tag, es war auf jeden Fall beeindruckend, was der Warsteiner in seinem Viertelfinale bei den BMW Open in München gegen Alexander Zverev ablieferte, bis zum 4:1 im ersten Satz war es gar eine Demonstration. Danach kam der gebürtige Hamburger Zverev besser ins Spiel, Struff ließ aber nicht nach, so dass sich eine sehr anschauliche Partie mit vielen tollen Ballwechseln entwickelte - vielleicht sogar das beste Match des Turniers bislang. Am Ende behielt allerdings der 20-jährige Favorit denkbar knapp mit 3:6, 7:6, 7:6 die Oberhand. Doch Struff muss sich nicht lange grämen, er ist auf einem sehr guten Weg und wird am http://cialisfrance24.com Montag mit Position 44 seine bislang höchste Position auf der Weltrangliste innehaben.

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband