Main menu

ATP-Turnier in St. Petersburg: Struff verpasst sein erstes ATP-Finale

ATP-Turnier in St. Petersburg: Struff verpasst sein erstes ATP-Finale

Artikelbild: 

Jan-Lennard Struff (ATP 55/TC Blau-Weiss Halle) hat beim 250er ATP-Turnier im russischen St. Petersburg den Sprung in sein erstes ATP-Finale verpasst. Der Warsteiner unterlag am Samstag im Halbfinale Damir Dzumhur aus Bosnien-Herzegowina (ATP 54) mit 3:6, 5:7, Dzumhur glich damit im direkten Duell der beiden aus. Das bisher einzige Duell der beiden hatte Struff im vergangenen Jahr beim Challenger im niederländischen Alphen in drei Sätzen für sich entscheiden können. Es war das zweite Halbfinale in 2017 nach Winston-Salem für den Warsteiner, dessen Formkurve trotz der Niederlage damit weiter nach oben zeigt. Im Viertelfinale hatte der Davis Cup Spieler durch ein 3:6, 6:3, 6:2  gegen den an zwei gesetzten Jo-Wilfried Tsonga (ATP 18/Frankreich) für ein Ausrufezeichen gesorgt.

 

 

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband