Main menu

Jugendsport

Artikel der Kategorie Jugendsport

NRW-Circuit U11: Nele Niermann und Till Sieben erfolgreich

Artikelbild: 

Nele Niermann (TC St. Mauritz) und Till Sieben (Baesweiler TC) haben den NRW-Circuit U11 am Wochenende in Waltrop gewonnen. Niermann war bei den U11 Juniorinnen als Nummer drei der Setzliste ins Rennen gegangen und holte sich den Turniersieg ohne Satzverlust. Im Halbfinale bezwang sie die topgesetzte Jasmina Abdou (Tennispark Bielefeld) mit 7:5 6:2, im Finale folgte ein 6:3 6:1 gegen die an vier gesetzte Alexa Volkov vom TC Milstenau.

Auch Till Sieben blieb bei seinem Turniersieg ohne Satzverlust - und das als Ungesetzter. Im Finale setzte er sich mit 6:4 6:0 gegen den topgesetzten Yannik Weißmann (TC Milstenau) durch, im Halbfinale hatte er den an zwei gesetzten Geseker Elias Hoffmann mit 6:4 6:2 in die Schranken gewiesen.

WTV-Spieler beim Vorbereitungslehrgang für den DTB Talent Cup in Bad Salzdetfurth

Artikelbild: 

Wie in den vergangenen Jahren fand auch diesmal ein Vorbereitungslehrgang für den DTB Talent Cup in Bad Salzdetfurth im Leistungszentrum des Niedersächsischen Tennis-Verbandes (NTV) statt. Tennis, Sportspiele und Teamfähigkeit standen dabei im Vordergrund. Das gesamte Tennis- und Sportmotorikprogramm wurde im Leistungszentrum in Bad Salzdetfurth auf vier Plätzen durchgeführt. Die Lehrgangsleitung hatten Immo Müller (Verbandstrainer NTV), Oliver Mutert (Regionstrainer NTV) und Stefan Masson (Verbandsstützpunkttrainer WTV) Der Wettkampf wurde in Form des DTB Talentcups durchgeführt, wobei pro Verband jeweils fünf Mädchen und fünf Jungen eingeladen wurden.

Jüngstenturnier U11: Abdou holt sich zweiten Turniersieg binnen einer Woche

Artikelbild: 

Nachdem sie in der Vorwoche bereits den WTV-Circuit U11 für sich entscheiden konnte, war Jasmina Abdou (Tennispark Bielefeld) auch beim Jüngstenturnier U11 des Tennisverbandes Mittelrhein am vergangenen Wochenende erfolgreich. Auch dort war die Bielefelderin als Topgesetzte und damit als Favoritin ins Turnier gestartet und hatte ihre Favoritenrolle in den ersten beiden Partien auch eindrucksvoll bestätigt, als sie nacheinander zwei "Brillen" verteilte. Das Finale gegen Nele Niermann vom TC ST. Mauritz war dann aber sehr umkämpft, am Ende behielt die Favoritin aber mit 6:2 2:6 10:4 die Oebrhand.

WTV-Circuit U11: Weißmann und Abdou siegreich

Artikelbild: 

Yannik Weißmann (TC Milstenau) und Jasmina Abdou (Tennispark Bielefeld) haben den WTV-Circuit U11, der am 6. und 7. Februar in Kamen stattgefunden hat, gewonnen. Weißmann war als topgesetzter Spieler ins Rennen gegangen und seiner Favoritenrolle mehr als gerecht geworden: Ohne Satzverlust hatte er das Finale erreicht und siegte auch gegen den an zwei gesetzten Elias Hoffmann (TC Rot-Weiß Geseke) deutlich mit 6:0, 6:3. Genauso wie Weißmann war die an eins gesetzte Abdou durch das Feld marschiert, hatte einmal sogar die Höchststrafe verteilt und setzte sich im Finale überlegen mit 6:1 6:0 gegen die an vier gesetzte Jule Braig (TC Blau-Weiß Horn) durch. Braig hatte zuvor im Halbfinale die an zwei gesetzte Alexa Volkov (TC Milstenau) mit 7:6 6:2 aus dem Turnier geworfen.

WTV Green Cup U10: Favoriten setzen sich durch

Artikelbild: 

Elias Hoffmann vom TC Rot-Weiß Geseke hat sich ohne Satzverlust den Titel beim WTV Green Cup U10 gesichert, der am vergangenen Woche in der Halle des TuS Ickern stattgefunden hat. Der topgesetzte Hoffmann setzte sich dabei im Finale mit 6:2, 6:3 gegen die Nummer zwei der Setzliste, Max Schönhaus vom TuS 02 Bruchhausen durch. Lennet Ruhe (TC Grün-Weiß Paderborn) erkämpfte sich durch einen 7:6, 3:6, 10:8-Erfolg gegen seinen an vier gesetzten Vereinskameraden Lasse Rensing als Ungesetzter den dritten Platz.

Auch bei den U10 Juniorinnen gab es einen Favoritensieg: Dort machte Jule Braig vom TC Blau-Weiß Horn das Rennen. Auch sie hatte bis zum Finale keinen Satz abgegeben, musste dann aber im Endspiel gegen die an zwei gesetzte Lea von Kozierowski (TC Blau-Weiß Sundern) alles geben, um sich am Ende mit 6:4, 5:7, 10:8 durchzusetzen. Hannah Eifert vom TuS Gahlen bestätigte mit dem dritten Platz (7:5, 7:5 gegen Lisann Brinkmann vom TC Dornberg) ihre Setzposition.

Jüngstenturnier U11 Jungen des TV Mittelrhein: Marc Majdandzic (Oeynhausener TC) holt Turniersieg nach Westfalen

Artikelbild: 

Beim diesjährigen Jüngstenturnier U11 Jungen des TV Mittelrhein hat sich im Finale der topgesetzte Marc Majdandzic (Oeynhausener TC / Westfalen/l.), der im vergangenen Sommer das Nationale Deutsche Jüngsten-Tennisturnier gewinnen konnte, mit 6:2 und 6:2 gegen den an zwei gesetzten Claudius Amon von BASF TC Ludwigshafen durchgesetzt. Der Oeynhausener blieb damit im gesamten Turnier ohne Satzverlust.

Amon hatte im Halbfinale Yannik Weißmann vom TC Milstenau mit 6:3 2:6 10:5 aus dem Turnier geworfen.

WTV-Circuit U12: Muratovic und Ruland erfolgreich

Artikelbild: 

Während die U10 Juniorinnen und Junioren ihr tennis10s-Turnierserie Masters U10 am Wochenende in Werne ausgetragen haben, wurde in Kamen der WTV-Circuit U12 ausgespielt: Dabei setzten sich die amtierende U12-Westfalenmeisterin Deborah Muratovic (TuS Ickern/Foto: Henning Wegener) und der topgesetzte Lambert Ruland (TC Blau-Gold Arnsberg) durch. Die an zwei gesetzte Muratovic bezwang im Finale die topgesetzte Paula Rumpf (TC Kamen-Methler) deutlich mit 6:1, 6:1, Ruland hatte beim 6:1, 6:0 im Endspiel gegen seinen Vereinskameraden Maximilian Greshake noch weniger Mühe. Den dritten Platz belegten Anna Beßer (TV Rot-Weiß Bönen/U12 Juniorinnen) und Karim Al-Amin (TC Rot-Weiß Waltrop/U12 Junioren).

Wilson tennis10s-Turnierserie 2015: U9 Abschlusslehrgang am Wochenende in Kamen

Artikelbild: 

Am 28. und 29. November fand der diesjährige Abschlusslehrgang der U9er der Wilson tennis10s-Turnierserie 2015 in Kamen statt. Der Lehrgang bildet traditionell den Abschluss der Serie für diese Altersklasse. Qualifiziert hatten sich die insgesamt zwölf punktbesten Jungen und Mädchen der Turnierserie 2015. Dazu wurden vom WTV-Trainerteam noch vier Wildcards vergeben. Unter der bewährten Leitung von WTV-Verbandstrainer Marco Höttinger,  Südwestfalens Bezirkstrainerin Martina Struff und WTV-Jugendbildungsreferent Torsten Vogel wurden an den eineinhalb Tagen unzählige Bälle geschlagen, Hütchen umrundet, Hürden übersprungen und auch ein wenig Regelkunde betrieben. Am Samstag wurde das Team dabei noch von WTV-Kaderspielerin Leonie Hoppe unterstützt. Zu Beginn des Lehrgangs informierten Marco Höttinger und Torsten Vogel die Eltern über die Änderungen im WTV-Fördersystem und beantworteten anschließend noch zahlreiche Fragen rund um die Themen Turniere, Förderung und Training. Martina Struff und Leonie Hoppe kümmerten sich in der Zeit schon intensiv um das Aufwärmen der jungen Athleten. Da das Lehrgangsmotto „Tennistraining ist nicht nur Tennis“ lautete, wurde besonderen Wert auf die motorischen und koordinativen Fähigkeiten der jungen Protagonisten gelegt. In Kombination mit gezielten tennisspezifischen Übungen entstand so ein rundum gelungenes Lehrgangsprogramm.

WTV Team Tennis Cup U10: Team "Blau" hat die Nase vorn

Artikelbild: 

Die Farben aus der blau-türkisen Ecke hatten beim WTV Team Tennis Cup U10 im Landesleistungszentrum in Kamen am vergangenen Wochenende die Nase vorn, das Siegerteam "Blau" kommt diesmal aus Südwestfalen, vertreten durch Noah Jablonska, Dennis Dutine, Alexa Volkov und Finja Hecking. Den zweiten Platz sicherte sich "Dunkelblau" mit Luke Ostermann (Münsterland), Alan Lakota (Ruhr-Lippe), Jasmina Abdou (Ostwestfalen-Lippe) und Janne Weber (Münsterland). Das Team "Türkis" mit Elias Hoffmann (Ostwestfalen-Lippe), Ben Brandl (Münsterland), Emily Köhler (Ruhr-Lippe) und Jona Maxwitat (Südwestfalen) kam auf Platz drei. Zum ersten Mal wurden 32 Kinder aus vier Bezirken zusammengelost und traten als Vierer-Mannschaften gegeneinander an. Mit dem neuen Modus sollte die Teamfähigkeit verstärkt in den Vordergrund rücken. Der Cup, der zweimal im Jahr mit dem Schwerpunkt auf Tennis (Einzel und Doppel), sportmotorische Staffeln und dem Sportspiel Fußball durchgeführt wird, ist Teil des TeamTennis-Jahrgangsprogramms.

Orange Cup U9 in Kamen: Jule Braig und Elias Hoffmann siegen

Artikelbild: 

Der Orange Cup U9 ist eines der letzten Highlights im Jugendbereich in der Sommersaison. Am Wochenende hat das Turnier in Kamen stattgefunden und Jule Braig (TC Blau-Weiß Horn) und Elias Hoffmann (Geseker TC Rot-Weiß) siegen konnten sich jeweils die Titel sichern. Beide setzten sich in ihren Konkurrenzen deutlich durch, gaben auf ihrem Weg zum Turniersieg keinen Satz ab. Braig setzte sich im Finale mit 7:5, 7:5 gegen Hannah Eifert vom Dorstener TC durch, Hoffmann besiegte im Endspiel Florian Römer (TC Schwar-Gelb Hagen) mit 6:3, 6:3.

Seiten

RSS - Jugendsport abonnieren
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband