Main menu

39. WTV TeamTennisCup U10: Zurück zu den Wurzeln

39. WTV TeamTennisCup U10: Zurück zu den Wurzeln

Artikelbild: 

"Back to the roots" hieß es am Wochenende beim 39. WTV TeamTennisCup U10, wo wieder mit Bezirksmannschaften gespielt wurde. Die Rückkehr zum alten System schlug sich gleich in der Stimmung vor Ort wieder. "Es war wieder ein richtiger Wettkampf", freute sich Verbandsstützpunkttrainerin Ruth Baumhoff, die mit ihren Kollegen Nadine Plaizier, Dinah Pfizenmaier, Peter Weiß, Max Albers, Marek Kaczynski und Margret Ehritt für einen reibungslosen Ablauf vor Ort sorgte. Obwohl Ostwestfalen-Lippe I kurz vor Turnierbeginn den krankheitsbedingten Ausfall ihres besten Spielers Elias Hoffmann kompensieren mussten, kam das Team mit Erik Theine, Ersatzmann Lennet Ruhe, Jule Braig und Marlene Friemuth auf den ersten Platz. Ostwestfalen-Lippe II mit Lasse Rensing, Max Wolf als Nachrücker aus Südwestfalen, Pauline Gehlen und Franziska Heinemann holte sich Platz zwei und machte damit die ostwestfälische Dominanz perfekt. Den dritten Platz belegte Team Südwestfalen I mit Michael Klinkov, Max Schönhaus, Linn Gördes und Talia Wunnenberg.

Ergebnisse 39. WTV TeamTennisCup U10

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband