Main menu

Sport- und Vereinsentwicklung

Artikel der Kategorie Breitensport

Förderung der Schulsportgemeinschaften: Online-Anträge bis 20.9. möglich

Artikelbild: 

Das Online-Antragsverfahren für die Förderung der Schulsportgemeinschaften im Schuljahr 2017/18 startet für die Schulen am 26.06.2017 und endet am 20.09.2017. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Schulen online ihre Anträge stellen. Bitte beachten Sie diesen Termin! Eine Antragsstellung nach diesem Termin ist für die Schulen nicht mehr möglich.

Talentstützpunktleitungen können bis zum 13.09.2017 ihre Anträge vorbereiten, die rechtsgültige Antragstellung kann ausschließlich durch die Schule (Schulleitung) erfolgen.

 

WTV-DUNLOP Street-Tennis Veranstaltung in Salzkotten

Artikelbild: 

Am 29. Juni wurde der Parkplatz der Sälzerhalle in Salzkotten in einen riesigen Tennisplatz verwandelt.

Insgesamt 400 Schulkinder aus zwei Grundschulen freuten sich auf einen spannenden und abwechslungsreichen Tag rund um den gelben bzw. gelb-roten Ball. Gespielt wurde auf insgesamt 17 Kleinfeldern mit dem gelb-roten play+stay Ball und den passenden Tennisschlägern.

Ball- & Schläger-Kibaz: 80 Kinder beim TuS 02 Bruchhausen mit Begeisterung dabei

Artikelbild: 

Fünf Minuten. Und die Uhr tickt. In diesen fünf Minuten sollen so viele Bälle wie möglich mit dem Tennisschläger von einem Eimer zum anderen transportiert werden. Und dann geht es schon weiter zur nächsten Station. Dort probierten die Kinder mit Bällen, Bohnensäckchen und anderen Gegenständen bestimmte Ziele zu treffen. Der Bewegungsparcours hatte es schon in sich, aber davon ließen sich die 80 Kinder aus zwei Kindertageseinrichtungen am Mittwochmorgen auf der Anlage des TuS Bruchhausen 02 nicht abschrecken – im Gegenteil, sie waren mit Feuereifer dabei.

6. Offene Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften am 2./3. September

Artikelbild: 

Am 2./3. September 2017 finden die '6. Offenen Kölner Rollstuhltennis-Meisterschaften' statt. Als besondere Specials werden ein 'Wettkampf-Vorbereitungs-Camp' mit optimalen Trainingsbedingungen am Wochenende davor sowie ein spannender 'Mentale Stärke auf dem Tennisplatz'-Workshop mit einem sportpsychologen Experten für alle Turnierteilnehmer angeboten.

100 Vereinsberatungen in 15 Monaten

Artikelbild: 

Mit dem Verbandstag im Februar 2016 fiel der Startschuss und seitdem war das WTV-Vereinsberatungsteam um Vizepräsident Sport- und Vereinsentwicklung Norbert Krusch bei nun 100 Vereinen zu Besuch, diskutierte mit den Vorständen über die aktuelle Vereinssituation und in erster Linie über die Zukunft der jeweiligen Clubs. Die Jubiläumsberatung fand am 27. Juni beim Paderborner TC Blau-Rot statt. Als kleinen materiellen Beitrag zur Vereinsentwicklung gab es neben dem Beratungsgespräch noch ein Kleinfeldnetz für die Jugendabteilung.

„Deutschland spielt Tennis!“ 2017: 12.500 neue Mitglieder!

Artikelbild: 

Seit mehr als zehn Jahren bildet die bundesweite DTB-Aktion „Deutschland spielt Tennis!“ den Auftakt für die schönste Zeit des Tennisjahres. In diesem Jahr wurde der Saisonstart erstmals nicht nur an einem Wochenende, sondern über einen ganzen Monat zelebriert – vom 22. April bis zum 21. Mai 2017. Der Deutsche Tennis Bund fasst die elfte Auflage mit den wichtigsten Zahlen zusammen.

2. Deutscher Blindentennis-Workshop: Vom 29. September bis 1. Oktober in Köln

Artikelbild: 

Vergangenes Jahr haben mehr als 40 Teilnehmer mit viel Freude am 1. Deutschen Blindentennis-Workshop teilgenommen, auf dem die Sportart Blindentennis in Deutschland eingeführt (Link zum Aftermovie) wurde. 2017 gibt es eine Folge-Veranstaltung, um mit Spielern und Trainern mit oder ohne Vorerfahrung ein Wochenende lang in Köln Blindentennis zu spielen.

Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2017: Vereine können sich ab jetzt online bewerben

Artikelbild: 

Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich in deutschen Sportvereinen und leisten – über den reinen Sportbetrieb hinaus –  wertvolle Arbeit für die Gesellschaft: Integration, Umweltschutz, spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche oder Senioren und vieles mehr. Diesen unbezahlbaren Einsatz zu würdigen, haben sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken auf die Fahnen geschrieben. Im gemeinsam initiierten Wettbewerb „Sterne des Sports“ erfahren die Vereine die verdiente Wertschätzung.

82 Stunden Dauertennis: Dennis Heitmann und Christian Masurenko und ihre verrückte Idee

Artikelbild: 

Fünf Jahre ist es her, dass sich Dennis Heitmann (34/TC St. Mauritz/TSG Herford) und Christian Masurenko (48/ Sportverein Marhorst von 1948) auf der Anlage der TSG Herford 77 Stunden lang am Stück die Bälle zugespielt haben. Dementsprechend kaputt waren die beiden nach ihrem Dauertennis-Einsatz, aber ihre Mühen hatten sich damals gelohnt: Dank eines umfangreichen Rahmenprogramms kamen 20.000 Euro Spenden zusammen. Diese Summe wollen die beiden in diesem Jahr noch toppen und auch die Anzahl der Stunden, die sie auf dem Platz verbringen werden: "Zugegeben, die Idee ist verrückt – 82 Stunden Dauertennis! Das hat bisher noch niemand geschafft." Das hoffentlich "längste Tennismatch der Welt im Einzel" startet am Donnerstag, 27. Juli, diesmal auf der Anlage des Sportverein Marhorst von 1948 in Niedersachsen. Am Samstag, 30. Juli, 18 Uhr, wollen sich Heitmann und Masurenko dann erschöpft, aber glücklich in die Arme fallen. Sollte alles laufen, wie geplant, hätten die beiden Tennisverrückten dann den Eintrag ins „Guinness World Record™“ in der Kategorie „Longest Tennis Marathon Singles“ geschafft.

Seiten

RSS - Sport- und Vereinsentwicklung abonnieren
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband