Main menu

Bezirks-News

Tenniskader aus Südwestfalen beim Kids-Day in Halle

Artikelbild: 

Das Sommer-Highlight für die Kaderkinder des Bezirk Südwestfalen stand am 19. Juni an. 25 Kinder fuhren gemeinsam vom Stützpunkt Schwerte mit dem Bus zum Tennisturnier nach Halle. Auf der Anlage angekommen, wurde mit den Betreuern ein Rundgang bis zum WTV-Stand unternommen. Hier war auch das Getränkedepot und Anlaufstelle für alle.
Die erste Aufregung kam sofort danach. Alle trafen sich mit dem Sauerländer Weltklassespieler Jan-Lennard Struff. Nach seinem Training nahm er sich Zeit für alle. Er selbst hat ja auch mal so in Südwestfalen angefangen, wie die meisten, die ihn bewundert anschauten.

6. Kindelsberg-Pfingstcups: Teilnahmerekord

Artikelbild: 

Hochzeit in Littfeld - die Nummer zwei der Setzliste, Johannes Hoch (LK 2, TC Thieringhausen), triumphierte am Pfingstmontag zum ersten Mal beim mit 600 Euro Preisgeld dotierten 6. Kindelsberg-Pfingstcups des TV Hoffnung Littfeld und des TC Rahrbachtal. Im Herren A-Finale vor rund 100 Zuschauern profitierte der gebürtige Münchener, der viele Jahre in Weidenau lebte, von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Thieringhausener Mannschaftskollegen Dennis Waßmuth (LK 3) beim Stand von 7:5 und 2:1. In einem Duell auf "Messers Schneide", so Hoch, plagten Waßmuth plagten Wadenkrämpfe.

Bambino-OWL-Cup: Vom 3. bis 5. Juni 2017 bei Grün-Weiß Lippstadt

Artikelbild: 

Nun schon zum 46. Mal richtete der Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe den Bambino-OWL-Cup aus. Mädchen und Jungen der Altersklassen U11, U10 und U9 trafen sich vom 3. bis 5. Juni 2017 bei Grün-Weiß Lippstadt. Dort wurde auch die Premierenveranstaltung 1972 ausgetragen, für die der damalige Bezirksjugendwart Alfred Linde (Lippstadt) und Richard Marquardt (Bad Salzuflen) verantwortlich zeichneten. Neben Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe, Salzkotten) und Antonius Luig (Bad Waldliesborn) gehört Richard Marquardt auch heute noch der Turnierleitung an.

Stadtwerke Bielefeld OWL Junior Classics: Leonie Hoppe (TC Herford) und Noah Fitzon (Tennispark Versmold) siegen in den Königsdisziplinen U18

Artikelbild: 

Die Stadtwerke Bielefeld Junior Classics auf der Anlage des Bielefelder TTC boten sehr guten Tennissport. „Das konnte sich wahrlich sehen lassen. Die Siegerinnen und Sieger sowie die Platzierten haben sich für die Westfalenmeisterschaften qualifiziert“, freute sich Hans-Joachim Meier, Koordinator Jugend im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe, über gelungen Meisterschaften. Vom 8. bis 13. Mai spielten die Jugendlichen in den Altersklassen U18, U16, U14 und U12 ihre neuen Bezirksmeister aus. Hans-Joachim Meier, Turnierleiterin Katrin Haase (Sportwartin des Bielefelder TTC) und Oberschiedsrichter Hans-Joachim Eickholt waren auch mit dem Verhalten der Aktiven auf den Plätzen hochzufrieden.

Mercedes-Benz-Cup beim VfL Tennis Kamen

Artikelbild: 

Das erste Turnier der neu konzipierten Ruhr-Lippe Senior-Trophy fand vom 23. April bis 1. Mai 2017 beim VfL Tennis Kamen statt. Bei der diesjährigen Ausgabe war die Meldung mit 80 Teilnehmern nahezu konstant gegenüber dem letzten Jahr. In insgesamt 9 Herren Konkurrenzen und einer Damenkonkurrenz wurden Sieger ausgespielt. Der Hauptsponsor hat auch für das nächste Jahr zugesagt, da die Spieler gerne wiederkommen, um dieses Turnier als Saisonvorbereitung zu nutzen.

OWL-Bezirks-Meisterschaften der Damen und Herren: Titel-Hattrick für Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle)

Artikelbild: 

Erneut waren es die Spielerinnen und Spieler des TC Blau-Weiss Halle, die bei den ostwestfälischen Tennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren für Furore sorgten. Sowohl Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle) als auch Christopher Koderisch (Blau-Weiss Halle) konnten ihre Titel erfolgreich verteidigen. In den B-Wettbewerben siegten Julia Wolf (Tennispark Versmold) und Patrick Rieso (TSG Kirchlengern).

Die 47. Titelkämpfe waren qualitativ sehr hochwertig. Entsprechend zufrieden zeigte sich Waldemar Braun, Koordinator Sport im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe: „Der TC Herford war wieder ein sehr guter Gastgeber des Turniers. Die Aktiven haben sich wohlgefühlt und deshalb schon zu Saisonbeginn sehr gute Form bewiesen. Trotz der zum Teil recht niedrigen Temperaturen nutzten sie die Bezirksmeisterschaften als Vorbereitung auf die anstehende Mannschaftssaison.“

9. Kensy Elektrotechnik-Cup: 140 Spieler trotzen den winterlichen Temperaturen

Artikelbild: 

140 Turnierteilnehmer nutzten an neun Tagen die Möglichkeit, sich beim TC Blau-Weiß e.V. Wanne-Eickel an der Emscherstraße auf die Sommersaison vorzubereiten. In insgesamt 16 Konkurrenzen (acht Haupt- und acht Nebenrunden) wurde gespielt und neben Matchpraxis und LK-Punkten konnten in den Altersklassen ab 40 und älter auch Punkte für die Teilnahme am großen Masters-Turnier der Ruhr-Lippe-Senior-Trophy gesammelt werden.

OWL-Bezirks-Meisterschaften: Drei Titel an Rot-Weiß Geseke

Artikelbild: 

Acht neue Hallen-Bezirksmeister gibt es in Ostwestfalen-Lippe. Die aktuellen Titelträger setzten sich in allen Konkurrenzen vollauf verdient die Bezirksmeisterkrone auf. Franziska Kommer (Blau-Weiss Halle, Damen LK 1-23), Marek Flinner (Blau-Weiss Halle, Herren LK 1-23), Maja Nowak (Bielefelder TTC, Damen LK 11-23), David Maas (Rot-Weiß Geseke, Herren LK 11-23), Nenad Sepic (Rot-Weiß Geseke, Herren 30), Matthias Windmöller (FC Stukenbrock, Herren 45), Axel Dietrich (Rot-Weiß Geseke, Herren 50) und Jürgen Richlick (TC Dornberg, Herren 60) durften bei der Siegerehrung die Preise für die Sieger in Empfang nehmen.

Münsterland-Bezirksmeisterschaften: Dörnemann und Bückmann siegen

Artikelbild: 

Das vergangene Wochenende stand für viele Tennisfans des Münsterlands im Zeichen der kleinen gelben Filzkugel und das nicht nur wegen des Traumfinales 'Down Under' in Melbourne. Im Sportpark Billerbeck standen die 23. Bezirksmeisterschaften Winter 2016/2017 des Tennisbezirks Münsterland um den Sparkassen Cup auf dem Programm. Der Sportkoordinator des Tennisbezirks Münsterland, Ludger Niehoff, freute sich über insgesamt rund 60 Anmeldungen zu den einzelnen Disziplinen Herren, Herren 40, Herren 60 sowie Damen und Damen 40. Besonderes Augenmerk durften die Fans der Vereine 1. TC Hiltrup, TC St. Mauritz Münster und TC Union Münster auf diese Meisterschaften haben, denn bei den Damen-, Herren-, und Herren 60-Wettbewerben standen sich jeweils zwei Vereinskameraden gegenüber... das Damenfinale stand dabei ganz im Zeichen des TC Union Münster.

Infoabend des Tennisbezirks Münsterland

Artikelbild: 

Reges Interesse fand auch in diesem Jahr der Informationsabend des Tennisbezirks Münsterland, zu dem der komm. Vorsitzende des Bezirks, Ludger Niehoff die Vereinsvertreter in den Sportpark nach Billerbeck eingeladen hatte. Die rund 60 erschienenen Vereinsvertreter kamen bspw. aus Lotte, Ahaus, Drensteinfurt, Mettingen aber auch Stadtlohn, Dorsten, Legden, Haltern und natürlich Billerbeck selbst und bildeten so einen guten geographischen Querschnitt des Bezirks. Im Angebot waren vier Workshops, in denen sich, nach kurzer Begrüßung Niehoffs, die jeweiligen Kleingruppen zu den Themen Vereinsberatung WTV, Mannschaftsspielbetrieb Erwachsene, Mannschaftspielbetrieb Jugend sowie Aktivitäten im Breitensport austauschen konnten. Davon wurde dann auch rege Gebrauch gemacht.

Seiten

RSS - Bezirks-News abonnieren
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband